Tennis Club Bad Homburg von 1876 e.V.

Freizeittennis

Tennis für Nicht Medenspieler

Ca. 50% unserer aktiven Mitglieder spielen kein Turniertennis in den Medenmannschaften.
Für diese Spieler bieten wir folgende sportlichen Betätigungsmöglichkeiten:

1. Freies Spiel:
freie Verabredung mit Freunden und Bekannten (siehe Platzordnung für die Reservierung von Plätzen)

2. Spiel mit Gästen:
5 mal in einer Saison besteht die Möglichkeit für Mitglieder mit ihren Gästen auf der Anlage zu spielen. Dafür kann im Sekretariat zu den Öffnungszeiten oder in der Clubgaststätte eine Gastmarke gekauft werden (15,00 Euro für Erwachsene, 10,00 Euro für Jugendliche, 15,00 Euro mit Kurkarte).

3. Teilnahme am Sportprogramm:
Der Tennis Club organisiert in regelmäßigen Abständen "Freizeitturniere" und sportliche Veranstaltungen (z.B. Schleifchenturiner). Diese sportlichen Ereignisse organisiert der Tennis Club damit man sich auch einmal mit fremden Spielern messen und Freude am Tennis haben kann. Informationen finden Sie bei den Veranstaltungsterminen in der TIK, auf der ersten Seite/Homepage unter "Aktuelle Mitteilungen" und im Internet unter Veranstaltungstermine.

4. JeKami
"Jeder Kann mitmachen" ist zwischenzeitlich ein beliebter, ungezwungener Treff von Tennisspielern, die sich einmal in der Woche (Zeiten bitte im Sekretariat erfragen) auf der Anlage für Sport, Spiel und Spaß treffen. Dafür reserviert der TC 2 Plätze vorab, so dass - je nach Teilnehmerzahl - Doppel oder Einzel gespielt werden. In der Regel klingt nach dem Tennisspiel der Abend auf unserer gemütlichen Clubterrasse aus.
Dank des Einsatzes von Dagmar Bongers und Monika Jung entwickelt sich JeKami zu einem beliebten Tennis Treff. Manchmal kommt auch Rainer Schüttler, wie am 9.7.09 geschehen (Link ).

5. Ranglistenspiele
Um den clubinternen Wettbewerb durch regelmäßige Spiele für alle Mitglieder zu fördern, pflegen wir clubinterne Ranglisten, die in den Schaukästen im Eingangsbereich aushängen. Für die einzelnen Altersklassen werden analog zu den Medenspiel-Altersklassen Ranglisten geführt. Mangels Nachfrage gibt es leider nicht für jede Altersklasse auch eine Rangliste. Wir würden uns freuen, wenn sich dies ändert! An den Ranglistenspielen kann jedes Mitglied unseres Clubs teilnehmen. In eine Rangliste kann sich ein Mitglied durch ein gewonnenes "Forderungsspiel" aufnehmen lassen. Auch zählen die Ergebnisse der Clubmeisterschaften für die Ranglisteneinteilung. Entsprechend werden nach Clubmeisterschaften jeweils die Platzierungen durch den Sportwart und die Jugendwartin aktualisiert. Sofern auf der Rangliste geführte Spieler nicht beim Clubturnier mitspielen konnten, so können sich diese nachfolgend wieder auf ihrem ursprünglichen Platz einfordern. Auf diese Weise halten wir die Rangliste am Leben und fördern spannende Spiele mit turnierähnlichem Charakter außerhalb des ansonsten stattfindenden Medenspielbetriebs.

Regeln zur Einforderung:
1. Jedes Mitglied ist zu den clubinternen Ranglistenspielen zugelassen.
2. Sollte für einen forderungswilligen Spieler keine Rangliste seiner Altersklasse vorhanden sein, so kann er im Sekretariat die Eröffnung einer Rangliste für seine Altersklasse formlos eröffnen lassen.
3. Die Rangliste einer Altersklasse wird pyramidenförmig mit mehreren Ebenen geführt.
4. Im Clubsekretariat liegt ein "Forderungsbuch" aus, in dem jedes Mitglied ein "Forderungsspiel" in seiner Altersklasse eintragen kann.
5. Gefordert werden können die vor einem selbst in der Rangliste platzierten Spieler auf der gleichen Ebene. Die ersten zwei Spieler einer Reihe können aber auch Spieler der nächst höheren Ebene fordern.
6. Der Fordernde hat den Geforderten unverzüglich von seiner Forderung zu unterrichten und einen konkreten Spieltermin innerhalb der folgenden 14 Tage zu vereinbaren.
7. Sofern der Geforderte nicht innerhalb der 14-Tagesfrist antritt, so gilt das Forderungsspiel als verloren (krankheitsbedingte Ausfälle und Urlaube während der offiziellen Schulferienzeiten haben aufschiebende Wirkung).
8. Ein Forderungsspiel hat Vorrang vor dem normalen Spielbetrieb: Das Forderungsspiel kann der Fordernde mit Datum und Uhrzeit im Sekretariat anmelden und unsere Clubsekretärin wird daraufhin vorab einen Platz, der dann 1,5 Stunden für das Forderungsspiel geblockt wird, reservieren.
9. Sofern der Fordernde die Begegnung für sich entscheiden kann, so rückt er an die Stelle des Verlierers, der dann den nächsten Rang nach dem Sieger einnimmt.
10. Das Forderungsspiel wird über 2 Gewinnsätze entschieden.
11. Sofern Satzgleichheit besteht, entscheidet ein Champions-Tie-Break (10 Punkte mit 2 Punkten Vorsprung).
12. Das Spielergebnis wird nach Austragung vom Fordernden dem Clubsekretariat mitgeteilt, das die Aktualisierung der Rangliste anschließend vornimmt.
13. Gegen das Ergebnis und die Veränderung der Rangliste kann jeder an dem Forderungsspiel beteiligte Spieler innerhalb von 7 Tagen nach Spielabschluss schriftlichen Protest (auch per Mail) im Clubsekretariat einlegen. Über einen Protest entscheidet der Sportausschuss des Tennisclubs.

Platzordnung:
Hier geht es zu unserer aktuellen Platzordnung: Platzordnung 2009