Direkt zum Inhalt

Damen-Hessenligamannschaft erreicht Platz 3

Damen
30/07/2017

Damen-Hessenligamannschaft erreicht Platz 3

Wir sind mit dem Abschneiden unserer Damen-Hessenligamannschaft zufrieden. Vor der Saison hatten wir das Ziel formuliert, oben mitspielen zu wollen. Nach dem Titel des Hessenmeisters 2016 ist nun ein dritter Platz mit drei Siegen und drei Niederlagen herausgekommen. 
Am 08. Juli 2017 konnten unsere Damen in ihrem Heimspiel gegen den Wiesbadener THC mit 6:3 ihren ersten Sieg einfahren. Die Mannschaft musste dann am 15. Juli 2017 beim THC Hanau, dem Team unseres ehemaligen Trainers Felix Glattbach, eine knappe 4:5-Niederlage hinnehmen. Am darauffolgenden Tag kam beim Tabellenletzten Marburger TC ein 5:4-Sieg heraus.  Am  22. Juli 2017 gewann unsere Damen-Hessenligamannschaft ihr Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 6:3. Am darauffolgenden Tag verlor das Team gegen die Damen von Tennis 65 Eschborn mit 3:6. Das Spiel von Theresa Kleinsteuber gegen die Vize-Hessenmeisterin Jil Nora Engelmann wird uns hierbei noch lange in Erinnerung bleiben. Theresa gewann beim Zwischenstand von 1:4 in Eschborn noch nach 3:6 und 1:5 Rückstand mit 3:6, 7:6 und 6:4 und wehrte dabei drei Matchbälle ab. Am 30. Juli 2017 fand das letzte Spiel unserer Damen-Hessenligamannschaft in dieser Saison gegen den Tabellenersten und bereits vor dem Spiel als Hessenmeister feststehenden SC 1880 Frankfurt auf unserer Clubanlage statt. Unsere Damen verloren zwar mit 3:6, konnten aber immerhin gegen diesen starken Gegner drei Einzel gewinnen. 
Die Liga war sehr ausgeglichen, und es gab viele knappe Ergebnisse und spannende Begegnungen. Die Resonanz der Zuschauer war zufriedenstellend, auch wenn alle Spiele leider in den hessischen Sommerferien angesetzt waren und viele Interessierte im Urlaub weilten.
Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Ruxandra Schech, Theresa Kleinsteuber, Alexandra Bezmenov, Jennifer Rink, Michelle van Lier, Martina Gledacheva und Lara Scholtze.

Color Schemes

Theme Layout