Direkt zum Inhalt

Damen-Hessenligamannschaft verliert zum Saisonabschluss 4:5 bei Olympia Lorsch und wird Tabellenzweiter

22/07/2018

Damen-Hessenligamannschaft verliert zum Saisonabschluss 4:5 bei Olympia Lorsch und wird Tabellenzweiter

 

Am 22. Juli 2018 musste unsere Damen-Hessenligamannschaft ihr letztes Spiel bei Olympia Lorsch bestreiten. Nach der deutlichen Niederlage gegen den Tabellenersten Tennis 65 Eschborn am Vortag ging es für unser Team um Platz 2 in der Abschlusstabelle. Leider ging auch das letzte Spiel mit 4:5 verloren. 

 

Nach den Einzeln lag unser Team mit 2:4 hinten. An Nummer 1 und Nummer 2 waren Theresa Kleinsteuber mit 1:6 und 0:6 gegen die Ungarin Naomi Totka und Jennifer Rink mit 1:6 und 2:6 gegen die Italienerin Jade Lewis chancenlos. An Nummer 4 und Nummer 5 unterlagen Alexandra Bezmenov gegen Ivonne Juric mit 5:7 und 4:6 und Michelle van Lier gegen Celina Kortüm mit 4:6 und 4:6. An Nummer 6 gewann Mannschaftsführerin Lara Scholtze mit 6:2 und 6:2 gegen Lola Stilp. Unsere in dieser Saison beständigste Spielerin Hannah Nagel konnte sich auch dieses Mal an Nummer 3 durchsetzen und besiegte Lisa Brinkmann mit 6:2 und 6:3. 

 

Nach dem 2. und dem 3. Doppel hatten unsere Mädels 4:4 ausgeglichen. Theresa Kleinsteuber und Alexandra Bezmenov konnten sich gegen Ivonne Juric/Celina Kortüm mit 6:1 und 6:3  ebenso glatt durchsetzen wie Michelle van Lier und Lara Scholtze gegen Lisa Brinkmann/Barbara Helfrich mit 6:2 und 6:3. Das entscheidende erste Doppel verloren dann Jennifer Rink und Hannah Nagel gegen Naomi Totka/Jade Lewis nach längerer Regenunterbrechung mit 4:6 und 4:6. 

 

In der Abschlusstabelle belegt das Team hinter dem ungeschlagenen Hessenmeisterinnen von Tennis 65 Eschborn mit 6 Siegen und 2 Niederlagen und +18 Matchpunkten Differenz den 2. Platz vor dem punktgleichen Tabellendritten Wiesbadener THC mit +16 Matchpunkten Differenz. 4. wurde mit 5 Siegen und 3 Niederlagen Eintracht Frankfurt vor den Mannschaften von Olympia Lorsch und THC Hanau mit ausgeglichenem Punktestand, dem Tabellensiebten TC Seeheim (2 Siege und 6 Niederlagen) und den Absteigern SC SaFo Frankfurt 2 (1 Sieg und 7 Niederlagen) und TC Viernheim (8 Niederlagen). Nach einem 3. Platz im Vorjahr sind wir mit diesem Abschneiden sehr zufrieden. 

 

Da die Hessenmeistermannschaft des Tennis 65 Eschborn beim Aufstiegsspiel in die Regionalliga Südwest nicht antreten möchte, hätten unsere Damen die Option gehabt, sich am 04. August 2018 gegen den Württembergischen Meister zu messen. Da wir uns für dieses Spiel jedoch nicht sportlich, sondern nur durch Verzicht der Hessenmeistermannschaft qualifiziert hätten und auch die Platzkapazitäten in unserem Tennis-Club im Auge behalten müssen, haben wir es dem Tabellendritten Wiesbadener THC überlassen, dieses Aufstiegsspiel wahrzunehmen. 

Color Schemes

Theme Layout