Direkt zum Inhalt

Herren 30-Hessenmeistermannschaft gewinnt Aufstiegsspiel beim TC Schmelz!

Gemeinsame Vorstellung der Mannschaften
04/08/2018

Herren 30-Hessenmeistermannschaft gewinnt Aufstiegsspiel beim TC Schmelz!

Am 04. August 2018 hatte die Herren 30-Hessenmeistermannschaft als Saisonhöhepunkt ihr Aufstiegsspiel beim Meister der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland, dem TC Schmelz, zu bestreiten. Nach hartem Ringen in glühender Hitze konnten sich unsere Mannschaft, der Hessische Meister der Jahre 2017 und 2018, mit 5:4 durchsetzen. 
 
Der TC Schmelz war ein schwerer Gegner. Nach den ersten drei Einzeln lagen wir 1:2 zurück. An Nummer 2 konnte sich Daniel Jung gegen Philipp Konz nach einem 0:3-Rückstand souverän mit 6:4 und 6:1 durchsetzen. An Nummer 4 musste sich Guido Tröster, der in dieser Saison verletzungsbedingt nicht alle Spiele bestreiten konnte und wenig Spielpraxis hatte, mit 4:6 und 4:6 gegen David Siersdorfer (der in der Vergangenheit auch schon einmal beim Tennis-Club Bad Homburg gespielt hat) geschlagen geben. Unsere Nummer 6, Mannschaftsführer Thomas Vennemann, hatte mit 1:6 und 3:6 gegen Jens Herrmann keine Chance. 
 
In der zweiten Einzelrunde konnte unsere Nummer 1 Lars Pörschke mit einem glatten 6:1 und 6:0-Sieg gegen den Luxemburger Mathias Najfeld zum 2:2 ausgleichen. An Nummer 5 wurde Andrey Rybalko gegen Christian Weber nach mit 6:3 gewonnenem 1. Satz im 2. Satz immer schwächer, konnte aber mit 7:6 in einem spannend verlaufenen Tiebreak den 3. Punkt sichern. Dramatisch verlief das Einzel unserer Nummer 3 Tobias Kiessling gegen Marco Lamberti. Nachdem Tobi im Tiebreak des 2. Satzes einen gegnerischen Matchball abgewehrt hatte, biss er sich mit 3:6, 6:7 und 10:3 im Match-Tiebreak durch, so dass unser Team mit einer 4:2-Führung in die entscheidende Doppelrunde gehen konnte.
 
Das starke 1. Doppel mit Lars Pörschke und Daniel Jung ließ Marco Lamberti und David Siersdorfer mit 6:2 und 6:1 keine Chance und sicherte den 5. Punkt und damit dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Kurz danach gab das 2. Doppel mit Tobias Kiessling und Thomas Vennemann gegen Mathias Najfeld/Jens Herrmann beim Stand von 3:6 und 0:3 auf, ebenso das 3. Doppel mit Guido Tröster und Andrey Rybalko gegen Philipp Konz/Christian Weber beim Stand von 4:6 und 1:0.  
 
Herzlichen Dank an den TC Schmelz für die tolle Gastfreundlichkeit, an das faire Publikum und insbesondere an den Vorsitzenden des TC Schmelz Jörg Scherer, der an diesem großen Tag über 300 Personen auf die Tennisanlage brachte. Es war ein toller Tennistag und das Highlight in dieser Saison für beide Vereine - die Vorstandsvorsitzenden Jörg Scherer und Dr. Uwe Eyles waren sich einig, dass es an diesem Tag nur Sieger gab. Großes Kompliment an unsere Mannschaft, die alle Spiele in dieser Sasison gewinnen konnte und im nächsten Jahr in der Regionalliga Südwest spielt, der zweithöchsten deutschen Spielklasse bei den „Jungsenioren“. 





 

 

Color Schemes

Theme Layout